Das Buch · luckydots
Hintergrundbild: Nahaufnahme Buchseiten

Wo ist Luna?

Ein Buch
für Blinde
und Sehende

Leseprobe

Infos zum Buch

Worum geht es?


„Wo ist Luna?“ erzählt die Suche nach der verschwundenen Katze auf besondere Weise: Jedes Schriftzeichen und jede Illustration können sowohl angesehen als auch ertastet werden. In einer liebevollen Geschichte begegnet Kater Tim den Tieren der Nacht. Wie sie sich im Dunkeln wohl orientieren?

Freundliches Katzengesicht auf Buchcover (C) Anna Weinzettl

Buchseite mit tastbarem Vogel, fröhliche Farben

Wer ist die Zielgruppe?

Als Vorlesebuch ist es besonders gut für sehbehinderte Kinder geeignet, die die Bilder ansehen und den Eindruck durch das Ertasten verstärken können. Blinde Volksschulkinder und auch blinde Eltern können das Buch mit ihrer Familie lesen. In Kindergärten und Volksschulen weckt das Buch großes Interesse bei den Kindern und erklärt, wie die Brailleschrift funktioniert.

Braillebuch aufgefächert, ein Igel, die Farbe der Seiten wird rechts immer dunkler

„Meine Tochter liest jeden Tag darin und hat offenkundig eine große Freude damit!“

David, ein blinder Leser aus Wien